Klo to Go Camper Starterset

Artikelnummer: 09601091

Das Starterset ist Dein Rundum-sorglos-Paket, um mit der Goldeimer Klo Experience loszulegen. Zusätzlich sparst Du ein paar €€€ gegenüber dem Einzelkauf. Für Detailinfos zu den einzelnen Produkte, klicke Dich bitte durch den “Lieferumfang”.

Lieferumfang


179,00 €

inkl. 16% USt.

sofort verfügbar

Lieferzeit: 3 - 5 Tage



Beschreibung

Wie funktioniert das Klo to Go?
Bevor es losgeht,
ist folgendermaßen vorzugehen:

  1. Um den Reinigungsaufwand zu minimieren, kannst Du einen kompostierbaren Sack in den schwarzen Eimer einhängen (Papier oder Maisstärke). Es gibt allerdings im Handel keine genau passenden Säcke. Du müsstest Dir also, falls Du einen Sack verwenden möchtest, etwas zurecht schneiden.
  2. Bedecke nun den Boden des Eimers mit etwa 10 cm Einstreu (z.B. Kackpulver), um die nach unten sickernde Flüssigkeit zu binden und Urin und Kot möglichst lange voneinander getrennt zu halten. Die aus Omas Plumpsklo bekannten üblen Gerüche entstehen wenn Urin und Kot miteinander vermischt werden. Durch die Einstreu am Boden des Eimers wird das so lange verhindert, bis das Urin Level über die 10 cm ansteigt.

 

Wie verwende ich das Kackpulver?
Nach jeder Toilettennutzung sollten ca. 0,3 - 0,5 Liter Kackpulver Einstreu auf die Hinterlassenschaften gegeben werden. Nutzt dafür am besten eine kleine Schaufel oder einen Becher mit Henkel, damit Eure Hände sauber bleiben. Ziel ist es, dass die Hinterlassenschaften gut bedeckt sind und keine Fliegen angezogen werden.


Wie verwende ich die Effektiven Mikroorganismen?
Die EMs aus der Sprühflasche vor jeder längeren Nutzungspause in dem Eimer einsprühen. Es reichen dabei ein paar Pumpvorgänge. Es bietet sich an, z.B. immer abends vor dem Schlafen gehen oder bevor ihr Euch am Sonntag aus Eurem Kleingarten verabschiedet, EMs zu verwenden.
Wichtig ist es dann aber auch, dass ihr den Deckel des Eimers wirklich fest verschließt, damit kein Sauerstoff in den Eimer eindringen kann - denn denkt dran, die Effektiven Mikroorganismen sind anaerobe Lebewesen.
Bei weiteren Fragen zur Fermentation, dem Prozess, der durch EMs gelenkt wird, schaut gerne hier nach.


Was passiert mit den Klo Inhalten?
Es gibt für Trockentoiletteninhalte zwei Wege zur Behandlung / Hygienisierung. Bei beiden kann unser Kackpulver als Premium Toiletteneinstreu verwendet werden.
Weg 1 ist einfacher. Weg 2 etwas komplizierter, aber dafür wird Terra preta erzeugt - eine der fruchtbarsten Erden der Welt.
Weg 1 besteht nur aus einem Schritt - der Kompostierung:

  • Die Kompostierung ist ein aerober Prozess (= gut mit Sauerstoff versorgt) bei dem Mikroorganismen organisches Material in einem abgedeckten Komposthaufen / Thermokomposter auffuttern.
  • Dabei entstehen bei optimalen Bedingungen Temperaturen zwischen 60 - 70 °C. Diese Temperaturen dienen der Hygienierung der Toiletteninhalte.
  • Neben der guten Sauerstoffversorgung ist weiterhin noch der richtige Wassergehalt der Biomasse Mischung ausschlaggebend für gute Ergebnisse.
  • Der Kompostierungsprozess sollte mindestens 1 Jahr dauern. Das Resultat ist ein Humusdünger der im Garten verwendet werden kann.
  • Detaillierte Infos zur Kompostierung findet ihr hier.

Weg 2 ist zweistufig: Die Fermentation mit nachgeschalteter Kompostierung (wie oben beschrieben).

  • Die Fermentation ist ein anaerober Prozess, d.h sie findet unter Sauerstoffausschluss statt.
  • In unserem Fall nimmt man den vollgeschieterten Eimer aus dem Klo to Go und verschließt diesen fest mit dem dazugehörigen Deckel.
  • Effektive Mikroorganismen (= verschiedene Milchsäurebakterien, Hefen und Pilze), die dem Kackpulver zugesetzt sind, wandeln nun die Kohlenhydrate aus der Biomasse in Milchsäure um.
  • Der pH Wert sinkt dadurch unter 4 (= sauer) und krankheitserregende Keime werden inaktiviert. Man spricht auch von einer “sauren Hygienisierung”.
  • Nebeneffekt dieses Prozesses ist, dass Nährstoffe, die bei der Kompostierung normalerweise entweichen, fixiert werden und an der Pflanzenkohle angelagert werden.
  • Die Fermentation dauert je nach Umgebungstemperatur 3 - 6 Wochen. Die idealen Bedingungen herrschen bei Zimmertemperatur.
  • Detaillierte Infos zur Fermentation findet ihr hier.

Wenn Du auf Tour bist und keiner der oben beschriebenen Verwertungswege in Betracht kommt, kannst Du die Hinterlassenschaften in einem gut verschlossenen Müllbeutel in der Restmülltonne entsorgen. Der Müllbeutel dient zum einen dazu, dass der Eimer nicht verunreinigt wird. Zum anderen hat er aber auch noch die Funktion, das Verunreinigungen in den Sammeltonnen, Sammelfahrzeugen und Verwertungsanlagen vermieden werden sollen. Bei Babywindeln ist das ja ähnlich – da ist auch alles gut verpackt.
Weitere Infos rund um das Klo to Go findest Du unten in unseren FAQs.