Festivals mit Goldeimer

Unsere Reise begann 2013 mit zwei Trockenklos und einer Idee. Mittlerweile engagieren sich bis zu 200 Menschen auf Festivals für Goldeimer. Aber welche Idee begeistert diesen Haufen dafür, ehrenamtlich Klos zu betreiben?
Komm mit auf Festivaltour

Komm mit auf Festivaltour

Du hast Bock auf Festivals und willst dabei noch was Gutes tun? Werde Teil der Goldeimer Festivalcrew und mach diesen Sommer ordentlich Lärm mit uns für nachhaltige Klos und Sanitärversorgung für alle!

Bock drauf!

Komm vorbei, lern uns kennen, schnupper rein – beim Infoabend in deiner Stadt.

Düsseldorf: 16.04., 18:30 Uhr, Nilsson
Hamburg: 16.04., 18:30 Uhr, Villa Viva
Kiel: 16.04., 18:30 Uhr, hansa48
Leipzig: 16.04., 18:30 Uhr, Café Lux
Hannover: 17.04, 18:30 Uhr, Wasmitherz

Anmelden

Wir wollen Klos für alle

3,5 Mrd. Menschen haben keinen Zugang zu einer gesicherten Sanitärversorgung. Am Goldeimer können wir Menschen für dieses Thema sensibilisieren, sie für ehrenamtliches Engagement begeistern und finanzielle Mittel erwirtschaften, die wir gemäß unseres gemeinnützigen Zwecks einsetzen. Unsere Vision: »Alle für Klos! Klos für alle!«

Wir schließen Kreisläufe

Unsere Trockentoiletten sind darauf ausgelegt, die Nährstoffe in eurer Schiete zu recyceln und für den Aufbau gesunder Böden zu nutzen. Das gesammelte Material wird auf der Pilotanlage von Finizio – Future Sanitation in Eberswalde kompostiert. Anschließend wird der fruchtbare, hygienisch sichere Humusdünger ausgebracht – zum Beispiel im Kackewald in Hamburg. So schließen wir den Nährstoffkreislauf.

Wir retten Trinkwasser

Pro Spülung verbraucht die herkömmliche Spültoilette sechs bis acht Liter Trinkwasser. Auf unseren Trockenklos verzichten wir darauf. Als Spülung nutzen wir Strohmehl. Das wird nach dem Festival zusammen mit eurer Schiete kompostiert und dem Boden zurückgegeben.

Wir machen's mit Bock

Hinter den Klos muss Goldeimer genauso viel Spaß machen, wie auf den Klos – das ist unser Grundsatz. Bis zu 250 Ehrenamtliche sind in jedem Jahr mit dabei, um eine gute Zeit zu haben und den Festivalbesuchenden ein traumhaftes Geschäft zu ermöglichen. Goldeimer sind immer betreut, sauber, voll ausgestattet und beleuchtet. In der Festivalcrew sind alle willkommen.

Wir wollen Klos für alle

3,5 Mrd. Menschen haben keinen Zugang zu einer gesicherten Sanitärversorgung. Am Goldeimer können wir Menschen für dieses Thema sensibilisieren, sie für ehrenamtliches Engagement begeistern und finanzielle Mittel erwirtschaften, die wir gemäß unseres gemeinnützigen Zwecks einsetzen. Unsere Vision: »Alle für Klos! Klos für alle!«

Wir schließen Kreisläufe

Unsere Trockentoiletten sind darauf ausgelegt, die Nährstoffe in eurer Schiete zu recyceln und für den Aufbau gesunder Böden zu nutzen. Das gesammelte Material wird auf der Pilotanlage von Finizio – Future Sanitation in Eberswalde kompostiert. Anschließend wird der fruchtbare, hygienisch sichere Humusdünger ausgebracht – zum Beispiel im Kackewald in Hamburg. So schließen wir den Nährstoffkreislauf.

Wir retten Trinkwasser

Pro Spülung verbraucht die herkömmliche Spültoilette sechs bis acht Liter Trinkwasser. Auf unseren Trockenklos verzichten wir darauf. Als Spülung nutzen wir Strohmehl. Das wird nach dem Festival zusammen mit eurer Schiete kompostiert und dem Boden zurückgegeben.

Wir machen's mit Bock

Hinter den Klos muss Goldeimer genauso viel Spaß machen, wie auf den Klos – das ist unser Grundsatz. Bis zu 250 Ehrenamtliche sind in jedem Jahr mit dabei, um eine gute Zeit zu haben und den Festivalbesuchenden ein traumhaftes Geschäft zu ermöglichen. Goldeimer sind immer betreut, sauber, voll ausgestattet und beleuchtet. In der Festivalcrew sind alle willkommen.

Schau's dir selbst an!

Ein gemeinnütziges Klo, das Kreisläufe schließt, Wasser rettet und Sanitärprojekte unterstützt. Was ermöglicht Goldeimer auf Festivals seit 2013?

Über 1,4 Mio.

Nutzungen

Seit 2013 waren wir auf 125 Festivaleinsätzen und haben zehntausende Menschen auf unseren Trockenklos begrüßen dürfen.

Über 170.000 kg

Trockenkloinhalte

Über die Jahre habt ihr viel Schiete bei uns gespendet. Anschließend wurde sie kompostiert und für Forschungsversuche genutzt.

Über 8,5 Mio. L

gerettetes Trinkwasser

Jedes Geschäft auf einem Trockenklo rettet rund sechs Liter Trinkwasser, die wir stattdessen nach dem Konzert trinken können.

Saison 2024

Du hast Lust dabei zu sein und mit uns was Gutes für den Kreislauf zu tun? Werde Teil der Goldeimer Festivalcrew und mach diesen Sommer Lärm mit uns für nachhaltige Klos und Sanitärversorgung für alle. Alle Infos zu den Festivals und wie du dich engagieren kannst, gibt's hier.

Mitmachen

Die häufigsten Fragen

Seit 2013 sind wir mit unseren nachhaltigen Goldeimer Klos auf Festivals in der ganzen Republik unterwegs. Warum machen wir das? Wie kann ich dabei sein? Alle Infos findest du hier.

Deine Frage wurde hier nicht beantwortet? Dann schreib gerne Jenny und Skye, unserem Customer Support.
Kontakt aufnehmen
Illustration einer gestreckten Faust mit Klobürste. Daneben ist ein goldener Kothaufen.
Festivals

Goldeimer Trockenklos auf Events – warum wir so viele Anfragen ablehnen müssen

Wir bekommen in den letzten Monaten überwältigend viele Anfragen für unsere Trockentoiletten. Warum wir einen sehr großen Teil der Anfragen ablehnen müssen, erklären wir dir hier.